Kontakt Impressum
Heilpädagogische Förderung mit dem Pferd

Für das heilpädagogische Voltigieren und Reiten stehen eine Fachkraft und 7 speziell ausgebildete Pferde zur Verfügung. Die Arbeit mit den Pferden ist besonders geeignet für Kinder und Jugendliche, die sich durch ihr So-sein oder durch ihre Lebenserfahrungen nicht gut auf den Beziehungsaufbau mit Menschen einlassen können. Indem die Reittherapeutin das Kind zu einer erfolgreichen und guten Erfahrung mit dem Pferd befähigt,  macht es mittelbar auch eine positive Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Menschen. Die Kinder und Jugendlichen können mit den Pferden viel lernen über das sich Einlassen und Getragenwerden, aber auch das Leiten und das sich Zügeln müssen. Die unterschiedlichen Übungen auf dem Pferd bieten in Verbindung mit den verschiedenen Gangarten eine gute  Förderung der Motorik  und der sensorischen Integration. Dabei steht nicht die reit- oder voltigiersportliche Ausbildung, sondern die individuelle und ressourcenorientierte Förderung über das Medium Pferd im Vordergrund. Eine günstige Beeinflussung der Persönlichkeitsentwicklung gehört insbesondere in den Bereichen Motorik, Wahrnehmung, Lernen, Befindlichkeit und Verhalten zu
den Zielsetzungen.

In der tiergestützten Pädagogik lernen die Kinder und Jugendlichen ihr aktives kommunikatives Verhalten durch die unmittelbaren Rückmeldungen der Tiere anzupassen und zu verbessern. Der versorgende und pflegerische Umgang mit Kaninchen, Schafen, Kühen, dem Esel und den Pferden erlauben den Kindern und Jugendlichen sich in der Rolle des Verantwortlichen einzuüben.

 
Loading image. Please wait
sl1
sl1
sl2
sl3
sl5
sl6
sl7
sl8
sl9